Gottesdienste

„Gottes Liebe feiern“ – das ist das Anliegen unserer Gottesdienste. Neben den Predigtgottesdiensten am Sonntag gibt es noch die familienfreundlichen Taufgottesdienste einmal im Monat, die Miteinandergottesdienste im Gemeindehaus und die modernen Abendgottesdienste in der Bergkirche.
Die Gottesdienste in der Bergkirche finden vormittags um 10.00 Uhr und die Abendgottesdienste um 18.30 Uhr statt. Die Miteinandergottesdienste im Gemeindehaus haben wir bewusst auf 10.30 Uhr gelegt, damit man mit der ganzen Familie teilnehmen kann.
Nach den Sonntagsgottesdiensten gibt es ab und zu ein kleines Kirchenkaffee (Kaffee und Tee mit Gebäck). Bei den Abendgottesdiensten gibt es anschließend noch einen kleinen Imbiss im Chorraum. Die Miteinandergottesdienste sind so angelegt, dass es nach einem Gottesdienst für alle Generationen noch ein warmes Mittagessen gibt.
Wichtig ist uns dabei, Gott näher kennen zu lernen, im Miteinander als Gemeinde zu wachsen und einander zu helfen!

Gottesdienste

„Gottes Liebe feiern“ – das ist das Anliegen unserer Gottesdienste. Neben den Predigtgottesdiensten am Sonntag gibt es noch die familienfreundlichen Taufgottesdienste einmal im Monat, die Miteinandergottesdienste im Gemeindehaus und die modernen Abendgottesdienste in der Bergkirche.
Die Gottesdienste in der Bergkirche finden vormittags um 10.00 Uhr und die Abendgottesdienste um 18.30 Uhr statt. Die Miteinandergottesdienste im Gemeindehaus haben wir bewusst auf 10.30 Uhr gelegt, damit man mit der ganzen Familie teilnehmen kann.
Nach den Sonntagsgottesdiensten gibt es ab und zu ein kleines Kirchenkaffee (Kaffee und Tee mit Gebäck). Bei den Abendgottesdiensten gibt es anschließend noch einen kleinen Imbiss im Chorraum. Die Miteinandergottesdienste sind so angelegt, dass es nach einem Gottesdienst für alle Generationen noch ein warmes Mittagessen gibt.
Wichtig ist uns dabei, Gott näher kennen zu lernen, im Miteinander als Gemeinde zu wachsen und einander zu helfen!

Taufe

Das ist ein großer Einschnitt im Leben von Eltern: Ein neuer Mensch, klein und verwundbar, ist eingezogen. Den meisten Menschen kommt es wie ein Wunder vor: Eben noch im kugelrunden Bauch der Mutter, jetzt schreit es quietschfidel durch die Wohnung.

Dieser neue Lebensabschnitt bringt viele tiefgehende Veränderungen mit sich. Deshalb ist es gut, für sich, das Neugeborene und für die Familie den Segen Gottes persönlich zugesprochen zu bekommen.

In der Regel taufen wir unsere Kinder am 1. Sonntag im Monat (außer in der Ferienzeit) in einem familienfreundlichen Gottesdienst. Nächste Termine: 11.02.2018, 25.03.2018, 29.04.2018, 22.07.2018, 12.08.2018, 16.09.2018, 14.10.2018, 11.11.2018, 09.12.2018

Bitte vier Wochen vor dem gewünschten Tauftermin im Pfarrbüro, Tel. 1234, anmelden. Dort erhalten Sie dann auch alle notwendigen Informationen.

Taufe

Das ist ein großer Einschnitt im Leben von Eltern: Ein neuer Mensch, klein und verwundbar, ist eingezogen. Den meisten Menschen kommt es wie ein Wunder vor: Eben noch im kugelrunden Bauch der Mutter, jetzt schreit es quietschfidel durch die Wohnung.

Dieser neue Lebensabschnitt bringt viele tiefgehende Veränderungen mit sich. Deshalb ist es gut, für sich, das Neugeborene und für die Familie den Segen Gottes persönlich zugesprochen zu bekommen.

In der Regel taufen wir unsere Kinder am 1. Sonntag im Monat (außer in der Ferienzeit) in einem familienfreundlichen Gottesdienst. Nächste Termine: 11.02.2018, 25.03.2018, 29.04.2018, 22.07.2018, 12.08.2018, 16.09.2018, 14.10.2018, 11.11.2018, 09.12.2018

Bitte vier Wochen vor dem gewünschten Tauftermin im Pfarrbüro, Tel. 1234, anmelden. Dort erhalten Sie dann auch alle notwendigen Informationen.

Konfirmation

Eingeladen sind die 13-jährigen Mädchen und Jungen (in der Regel aus der 8. Klasse wegen der Schulbefreiung am Mittwochnachmittag). Der Unterricht findet bei uns am Mittwochnachmittag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr in ein oder zwei Gruppen statt. Außerdem gibt es an einigen Samstagen gemeinsame Aktionen (Übernachtung, Christbaumaktion, Abendessen) sowie am Sonntagabend den Besuch der Jugendgottesdienste in der Region. Wir beschäftigen uns im Moment mit dem Konfi-Buch „Alles Glaube – oder was?!“.
Ab und zu treffen wir uns auch noch zusätzlich im Jugendraum in der Kapellenstraße 8 zu Kerzenbasteln, Pizzabacken oder Spielen. Dabei ist die Jugendkontakterin Anja Sommer unsere Ansprechpartnerin.
Auch danach sind die Jugendlichen in unserer Kirchengemeinde herzlich willkommen. Dazu laden die offene Jugendraum, der EC-Jugendtreff und der CVJM Bahlingen ganz herzlich ein.
Ab dem Jahrgang 2017/18 werden bei uns die Konfirmationen am Sonntag „Jubilate“ stattfinden. Wir schließen uns damit an die in der ganzen evangelischen Landeskirche in Baden übliche Praxis an. Dadurch haben wir etwas mehr Zeit, um uns auf die Konfirmation vorzubereiten und Ihr könnt noch die Ostergottesdienste in unserer Kirche miterleben.

Konfirmation

Eingeladen sind die 13-jährigen Mädchen und Jungen (in der Regel aus der 8. Klasse wegen der Schulbefreiung am Mittwochnachmittag). Der Unterricht findet bei uns am Mittwochnachmittag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr in ein oder zwei Gruppen statt. Außerdem gibt es an einigen Samstagen gemeinsame Aktionen (Übernachtung, Christbaumaktion, Abendessen) sowie am Sonntagabend den Besuch der Jugendgottesdienste in der Region. Wir beschäftigen uns im Moment mit dem Konfi-Buch „Alles Glaube – oder was?!“.
Ab und zu treffen wir uns auch noch zusätzlich im Jugendraum in der Kapellenstraße 8 zu Kerzenbasteln, Pizzabacken oder Spielen. Dabei ist die Jugendkontakterin Anja Sommer unsere Ansprechpartnerin.
Auch danach sind die Jugendlichen in unserer Kirchengemeinde herzlich willkommen. Dazu laden die offene Jugendraum, der EC-Jugendtreff und der CVJM Bahlingen ganz herzlich ein.
Ab dem Jahrgang 2017/18 werden bei uns die Konfirmationen am Sonntag „Jubilate“ stattfinden. Wir schließen uns damit an die in der ganzen evangelischen Landeskirche in Baden übliche Praxis an. Dadurch haben wir etwas mehr Zeit, um uns auf die Konfirmation vorzubereiten und Ihr könnt noch die Ostergottesdienste in unserer Kirche miterleben.

Hochzeit

Ihre Hochzeitsvorbereitungen haben Sie begonnen. Sie denken auch an Ihre kirchliche Trauung? Dann sind sie hier genau richtig!
Wir laden Sie ein, Ihre Hochzeit in unserer Kirche zu feiern!
Gott sprach: “ Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.“ (1. Mose 2,18) Er schuf sie als Mann und Frau. Mit diesen Sätzen wird eine tiefe Sehnsucht in uns Menschen angesprochen:
Der Traum von zwei Menschen, zusammen sein zu wollen, sich zu lieben und zu spüren, füreinander bestimmt zu sein. Ein Leben lang. Die ihr Leben teilen und bewältigen, was der Alltag an Schönem und Schwerem bringt. Menschen leben vom Tragen und Getragen werden und von der Vergebung. Das schafft man nur in der Liebe. Dazu bietet Gott seine Hilfe an, um die wir miteinander im Hochzeitsgottesdienst bitten.
Die Trauung in der Kirche erinnert uns an die Güte Gottes und sie lädt uns ein, die Partnerschaft in Vertrauen und Liebe füreinander zu gestalten.
Bleibt nichts einander schuldig – außer die Liebe!
Gerne können Sie sich bei Terminfragen und Fragen zum Ablauf der Hochzeit an das Pfarrbüro wenden!

Hochzeit

Ihre Hochzeitsvorbereitungen haben Sie begonnen. Sie denken auch an Ihre kirchliche Trauung? Dann sind sie hier genau richtig!
Wir laden Sie ein, Ihre Hochzeit in unserer Kirche zu feiern!
Gott sprach: “ Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.“ (1. Mose 2,18) Er schuf sie als Mann und Frau. Mit diesen Sätzen wird eine tiefe Sehnsucht in uns Menschen angesprochen:
Der Traum von zwei Menschen, zusammen sein zu wollen, sich zu lieben und zu spüren, füreinander bestimmt zu sein. Ein Leben lang. Die ihr Leben teilen und bewältigen, was der Alltag an Schönem und Schwerem bringt. Menschen leben vom Tragen und Getragen werden und von der Vergebung. Das schafft man nur in der Liebe. Dazu bietet Gott seine Hilfe an, um die wir miteinander im Hochzeitsgottesdienst bitten.
Die Trauung in der Kirche erinnert uns an die Güte Gottes und sie lädt uns ein, die Partnerschaft in Vertrauen und Liebe füreinander zu gestalten.
Bleibt nichts einander schuldig – außer die Liebe!
Gerne können Sie sich bei Terminfragen und Fragen zum Ablauf der Hochzeit an das Pfarrbüro wenden!

Beerdigung

Zu den schwersten Ereignissen im Lebenslauf gehört der Tod eines geliebten Menschen. Auch in dieser belastenden Situation möchten wir sie nicht alleine lassen und ihnen beistehen.

In dringenden Fällen ist Pfarrer Thomas Herrmann für sie über seine Mobilfunknummer zu erreichen. Diese erfahren sie über das Evangelische Pfarramt.

Für das Trauergespräch ist es sehr oft eine Hilfe, wenn man sich vorab schon Gedanken über das Leben der oder des Verstorbenen gemacht hat. Dazu reicht ein kurzer Lebenslauf. Manchmal kann auch der Konfirmationsspruch eine Hilfe sein, die Trauer in der Ansprache anzusprechen.

Wir vertrauen darauf, dass Jesus auferstanden ist und wir mit ihm ewig leben werden (Christus spricht: „Ich bin die Auferstehung und das Leben“, Johannes 11,25).

Beerdigung

Zu den schwersten Ereignissen im Lebenslauf gehört der Tod eines geliebten Menschen. Auch in dieser belastenden Situation möchten wir sie nicht alleine lassen und ihnen beistehen.

In dringenden Fällen ist Pfarrer Thomas Herrmann für sie über seine Mobilfunknummer zu erreichen. Diese erfahren sie über das Evangelische Pfarramt.

Für das Trauergespräch ist es sehr oft eine Hilfe, wenn man sich vorab schon Gedanken über das Leben der oder des Verstorbenen gemacht hat. Dazu reicht ein kurzer Lebenslauf. Manchmal kann auch der Konfirmationsspruch eine Hilfe sein, die Trauer in der Ansprache anzusprechen.

Wir vertrauen darauf, dass Jesus auferstanden ist und wir mit ihm ewig leben werden (Christus spricht: „Ich bin die Auferstehung und das Leben“, Johannes 11,25).

Kontakt

Kapellenstraße 8
79353 Bahlingen

Telefon: 07663-1234

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

UNSERE KIRCHENGEBÄUDE

 

 

Evangelisches Gemeindehaus

Am Roßläger 8
79353 Bahlingen

Bergkirche Bahlingen

Kirchstraße 8
79353 Bahlingen

UNTERSTÜTZEN SIE UNS

 

Gerne können sie unsere Kirche mit Rat und Tat unterstützen. Bei einer Geld- oder Sachspende erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Unsere Bankverbindung lautet:
Ev. Kirchengemeinde Bahlingen
Volksbank Breisgau Nord eG
IBAN: DE86 6809 2000 0001 0544 90
BIC: GENODE61EMM

 

Circle1